Schlagwort-Archive: Vision

Balanced Scorecard

Balanced Scorecard


Balanced Scorecard

Balanced Scorecard


Guten Tag,

in vielen Großunternehmen wird die Balanced Scorecard schon seit Jahren als strategisches Steuerungssystem eingesetzt. Welche Vorteile bringt die Nutzung der Balanced Scorecard zur Strategieumsetzung auch für mittelständische Unternehmen mit sich?

Die Balanced Scorecard dient als strategisches Steuerungssystem der ausgewogenen Ausrichtung aller Aktivitäten des Unternehmens sowohl auf den finanziellen Unternehmenserfolg als auch auf drei nicht-finanzielle strategische Dimensionen. Mit der Balanced Scorecard werden erfolgsrelevante Strategien in den Dimensionen Finanzen, Kunden und Märkte, Prozesse sowie Potenziale und Mitarbeiter in einem auf einander abgestimmten Zielsystem entwickelt und umgesetzt.

Stärken mittelständischer Unternehmen nutzen

Mittelständische Unternehmen sind häufig mit hoch spezialisierten Produkten oder Dienstleistungen auf dem Markt vertreten und daher besonders darauf angewiesen, ihre Mitarbeiter auf dem neuesten Stand des Wissens zu halten. Die Konzentration auf strategische Ziele in den Dimensionen Potenziale sowie Prozesse unterstützt besonders mittelständische Unternehmen: Durch die Entwicklung und prozessoptimierte Produktion von Innovationen erhöhen sich ihre Chancen, auf dem Markt zu bestehen.

Die Formulierung strategischer Ziele in der Dimension Kunden und Märkte als Teil der Balanced Scorecard ist speziell für diejenigen Betriebe erfolgversprechend, die als mittelständische Unternehmen eine besondere Nähe zu ihren Kunden pflegen. Sie können mit flexiblen, kundenorientierten Mitarbeitern Stammkunden noch enger an das Unternehmen binden und durch überzeugende Produkte und Dienstleistungen neue Kunden gewinnen.

Checkliste Balanced Scorecard als Entscheidungshilfe

Weitere hilfreiche Informationen erhalten Sie in einer Checkliste der Unternehmensberater von I.O. BUSINESS.

Sofern Sie über Einsatz der Balanced Scorecard oder eines anderen strategischen Steuerungssystems in Ihrem Unternehmen nachdenken, können Sie diese Checkliste auch direkt als Entscheidungshilfe nutzen.

Mit gutem Gruß

Team WOLF

Links:

Advertisements
Outdoor Training Fackellauf

Nicht lange fackeln – strategisch planen


Lange Fackeln bringen keinen Lerneffekt – kurze führen zur Erleuchtung! Diese Erkenntnis gewannen die Teilnehmer eines abendlichen Fackellaufs im Rahmen eines Strategie-Events.

Ziel dieses Strategie-Events war die Vermittlung der Unternehmensstrategie, die auf einen effizienten Einsatz der betrieblichen Ressourcen ausgerichtet ist. Die Unternehmensleitung wählte die Form eines Outdoor Corporate Program, um den bestmöglichen Transfer sicherzustellen.

Information der Mitarbeiter über Ziele und Zielvereinbarungen

Denn: Wer einmal auf halber Wegstrecke während eines abendlichen Fackellaufs im Dunkeln stand, wird mit den verfügbaren Ressourcen künftig sorgsamer umgehen, um an das Ziel zu gelangen. Welche Hinweise die Teilnehmer vom Outdoortrainer hierzu bekommen, lesen Sie in der Beschreibung des Fackellaufs.

Links:

Formular für Mitarbeiter: Zielvereinbarungen vorbereiten


Zielvereinbarungen zwischen Mitarbeiter und Führungskraft bieten Unterstützung, um Ziele zu erreichen und um Erfolge zu sichern. Entscheidend ist, dass sich der Mitarbeiter gut vorbereitet.

Mitarbeiter sind vorab über den Ablauf der Zielvereinbarungen im Unternehmen zu informieren. Zudem ist ihnen die Bedeutung der Zielgespräche für das Erreichen der Unternehmensziele zu verdeutlichen.

Information der Mitarbeiter über Ziele und Zielvereinbarungen

Die Ziele für die Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche werden aus den Unternehmenszielen abgeleitet. Über diese Ziele werden Zielvereinbarungen im Zielgespräch getroffen.

Hiernach sollte sich jeder Mitarbeiter seiner Mitverantwortung bewusst sein. Durch sein Engagement und seine erfolgreiche Zielerreichung leistet er einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Formular zur Vorbereitung des Mitarbeiters auf das Zielgespräch

Zur bestmöglichen Vorbereitung des Mitarbeiters auf das Zielgespräch haben die I.O. BUSINESS Trainer ein Formular vorbereitet. Dies ist einfach und leicht verständlich aufgebaut. Die jeweilige Führungskraft trägt darin die Ziele für den Mitarbeiter aus der Top-Down-Perspektive ein.

Der Mitarbeiter soll auf diesem Formular eigene berufliche Ziele ergänzen. Ferner hat er den Zielen Zwischenziele und konkrete Arbeitsschritte zuzuordnen. Daher sollte er das Formular ein bis zwei Wochen vor dem Zielgespräch ausgehändigt bekommen.

Links:

Strategien werden Wirklichkeit


Wer die Strategieumsetzung im Unternehmen nachhaltig sichern will, beginnt damit bereits durch gezielte Auswahl der methodischen Unterstützung beim Strategie Kick Off Event: Das Outdoor-Training Modul Strategiepfad eignet sich bestens dazu, einem Team sprichwörtlich vor Augen zu führen, welche Soft Skills bei der gemeinsamen Suche nach dem richtigen Weg zum Ziel hilfreich sind. Lesen Sie hier, wie Sie das Outdoor-Training Modul Strategiepfad durchführen: Strategiepfad

Outdoor Corporate Event


Das Outdoor Corporate Program richtet sich an alle Mitarbeiter der Organisation oder eines Bereichs. Es unterstützt Unternehmensleitungen dabei, Visionen, Strategien, Werte, Leitsätze, Ziele und Erfolgskriterien für jeden erfahrbar und handlungsleitend zu transportieren. Auch maßgebliche Veränderungen des Unternehmens, wie Reorganisationen, Fusionen, Unternehmenszukäufe und -verkäufe erhalten mithilfe von Outdoor Corporate Programs wertvolle Impulse. Bitte hier weiterlesen: Outdoor Corporate Program